am0914_ferrari_bmw_21

Fazit

Wer sich heute für eine dieser beiden GT-Legenden entscheidet, der beweist vor allem Geschmack. Auch wenn es längst schnellere Fahrzeuge in den Showrooms gibt, die außergewöhnliche Kombination aus Fahrspaß, Stil und moderaten Einstiegspreisen macht beide Youngtimer-Coupés zu Geheimtipps. Natürlich ist der Ferrari im Unterhalt nochmals teurer als der ebenfalls kostspielige BMW, aber das Vergnügen, einen Zwölfzylinder zu fahren, war noch nie wirklich günstig…

Technische Daten

am0914_ferrari_bmw_22 am0914_ferrari_bmw_23
BMW 850iA (E31 M70B50) Ferrari 456 GTA
Baujahr: 1991 1997

Motor: V12 V12

Hubraum: 4.988 ccm 5.474 ccm

Leistung: 300 PS (220 kW) bei 5.200/min 442 PS (325 kW) bei 6.250/min
Max. Drehmoment: 450 Nm bei 4.100/min 550 Nm bei 4.500/min

Getriebe: Viergangautomatik Viergang-Automatik
Länge/Breite/Höhe: 4.780/1.855/1.340 mm 4.730/1.920/1.300 mm
Gewicht: 1.905 Kilo 1.770 Kilo

Beschleunigung 0-100 km/h: 7,4 Sek. 5,5 Sek.
Top-Tempo: 250 km/h 298 km/h

Wert: 27.500 Euro (Zustand 2-): 32.000 Euro

am0914_ferrari_bmw_24

Fotos: Salonlöwen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code