Der neue Aston Martin Vanquish – Der Bezwinger der Sinne

Aston-Martin-Chef Dr. Ulrich Bez findet den Namen „Vanquish“ („Bezwinger“) so schön, dass er sein neues Top-Modell so nennt – obwohl der erste Aston Martin Vanquish (gebaut von 2001 bis 2007) nicht unbedingt seinen Vorstellungen entsprach. Er ist der Nachfolger des DBS und an alle gerichtet, die ein Gespür für das Besondere haben. Denn abgesehen von dem nur 77 Mal gebauten, 1,5 Millionen Euro teuren Supersportler One-77 ist der neue Vanquish der erste Serien-Aston-Martin mit kompletter Carbon-Karosserie. Der superleichte Werkstoff macht den Wagen um 25 Prozent steifer im Vergleich zum DBS, erlaubt einen um 60 Prozent größeren Kofferraum (nun 368 Liter) und lässt viel bessere Karosserieformen in einem Stück zu, so dass beim Vanquish viele Fugen nicht vorhanden sind, die man bei anderen Sportwagen findet – zum Beispiel im Übergang Fronthaube zu Grill oder in der beflügelten Kofferraumklappe. Die besteht beim Vanquish tatsächlich aus einem Stück – ein Fest fürs Auge. Schwer zu verstehen, dass der Vanquish trotzdem nur ein (!) Kilo leichter ist als der DBS mit Schaltautomat.

Der V12-Saugmotor – in diversen Aston-Martin-Modellen bereits mit verschiedenen Ausprägungen unterwegs – ist durch eine kräftige Kur nun auf 573 PS erstarkt. Das alles ruht auf und in einem geklebten Aluminium-Chassis der vierten Generation.

Willkommen im obersten Regal der Aston-Martin-Welt: Leder im Überfluss, feinste anloge und gegenläufige Instrumente und das „Emotion Control Unit“, ein Zünschlüssel im Glasbausteinform

 

Trotz aller Technik wie Touch-Schalter à la Smartphone, ausfahrbaren Hochtönern im Armaturenbrett und dem unvergleichlichen „Emotion Control Unit“ (ein 70 Gramm schwerer Glasbaustein mit Elektronik als „Zündschlüssel“, der theaterreif in einen Schacht in der Mittelkonsole geschoben wird und den Motor startet) will Bez, dass der Wagen letztlich das tut, was der Pilot will und nicht andersherum. Deswegen ist zum Beispiel das ESP so abgestimmt, dass es erstmal ein paar durchdrehende Räder zulässt (was bei jedem Start einen Riesenspaß macht, aber wahrscheinlich letztlich nicht gerade schonend ist für die üppig dimensionierten Hinterreifen). Das ZF-Sechsganggetriebe sei nicht schlechter als die sieben oder acht Gänge der Konkurrenz; Kurvenlicht, Abstandsregler, ein Handschuhfach (ist laut Chefdesigner Marek Reichman der natürlich geplanten Abwesenheit eines Knieairbags zum Opfer gefallen) oder Ähnliches wolle der Kunde schlicht nicht. Wir müssen es ihm glauben, denn es ist gar nicht so leicht, ein paar aussagewillige Interessenten zu finden, bei nur rund 4.000 verkauften Autos der Marke Aston Martin pro Jahr.

Der Innenraum ist unverwechselbar Aston Martin: Leder, Klavierlack, Doppelnähte und wunderbare Instrumente. Mit zwei Knöpfen kann der Pilot sein Auto nach seinem Wunsch abstimmen – Härte der Dämpfung, Sensibilität des Gaspedals, Tempo der Schaltzeiten und vor allem die Lautstärke des Sounds dank Auspuffklappen. Deutlich wird aus dem gutmütigen und kräftigen Brummen ein tiefes Fauchen, das auch akustisch verdeutlicht, wie gut das Auto am Gas hängt. Die Lenkung ist herrlich präzise, so dass es sich perfekt an den direkt am Straßenrand stehenden Hecken entlang zirkeln lässt. Es fehlt nie an Power, der Zwölfzylinder-Sauger ist ein ziemlich perfektes Triebwerk.

Für uns bleibt die Ausfahrt im Vanquish leider ein einmaliges Vergnügen. Denn zwischen der täglichen Freude, das Auto fahren zu können, und uns stehen genau 249.995 Euro.

TECHNISCHE DATEN

ASTON MARTIN VANQUISH
Baujahr: 2012
Motor: V12
Hubraum: 5.935 ccm
Leistung: 422 kW (573 PS) bei 6.750/min
Max. Drehmoment: 620 Nm bei 5.500/min
Getriebe: Sechsgang-Automatik
Antrieb: Hinterrad
Länge/Breite/Höhe: 4.720/2.067/1.294 mm
Gewicht: 1.739 kg
Beschleunigung 0-100 km/h: 4,1 Sek.
Top-Speed: 295 km/h
Preis: 249.995,- Euro inkl. MwSt.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code