Einträge von Martin Henze

Schicke Schale – dynamischer Kern

Bis zur ersten Generation der BMW 6er-Baureihe (Werksbezeichnung E24) lässt sich eine gemeinsame Designlinie bis zu den C-Coupés der 1960er-Jahre erkennen – dann kamen Chris Bangle und Adrian van Hooydonk mit aufgesetzten Kofferraumklappen und verschwurbeltem Ochsenfrosch-Look. Für uns ist der erste 6er das letzte wirklich schöne BMW-Coupé – aber ist er auch ein empfehlenswerter Klassiker? […]

Chefsache

Ende der 1970er durfte man in unserer Republik noch an unumstößliche Werte glauben: Marius glaubte „an die Deutsche Bank, denn die zahlt aus in bar“ – und wer an einen nach schwäbischen Sorgfaltstugenden gebauten Oberklassewagen glauben wollte, fand diesen ab 1979 in der Mercedes S-Klasse W126 verwirklicht. Was bleibt heute davon übrig? Wer sich heute […]

Teurer
 Kult

Bullis sind Kult – je älter, desto mehr. Das schlägt sich auch im Preis nieder. Wer sich frisch mit dem Thema befasst und beispielsweise einen der bis 1967 gebauten T1 sucht, wird sich die Augen reiben. Selbst absolute Grotten werden fünfstellig gehandelt, bei Top-Exemplaren hängen sechsstellige Preisschilder hinter der geteilten Frontscheibe Auf den Ladeflächen der […]

Morganstunde

Klar kennen die meisten Sportwagenfreunde die kultigen Roadster der britischen Traditionsmarke Morgan. Und doch haben viele diese urigen Autos bei der Zusammenstellung ihrer automobilen „wishlist“ vermutlich nicht auf der Pfanne. Zu Unrecht, wie wir nachfolgend am Beispiel des aktuellen Plus 8 zeigen werden Um es vorwegzunehmen: Eine gewöhnliche Kaufberatung mit der Aufdeckung alterstypischer Gebrechen wird […]

Caprifischer

In den USA begründete der Ford Mustang 1964 mit überragendem Erfolg die Klasse der „Pony Cars“– günstige Sport-Coupés für Einsteiger. Vom Format her eine Nummer kleiner sollte der Capri das auf dem europäischen Markt wiederholen. Auch er wurde auf Anhieb zum Traumsportwagen für den kleinen Geldbeutel. Exemplare in gutem Originalzustand sind heute selten, denn der […]

Ein Cabrio für alle Tage

Die Tage werden kürzer und kühler, die Blätter an den Bäumen färben sich bunt – da scheint eine Cabrio-Kaufberatung weniger passend zu sein als die für ein Winterauto. Oder vielleicht doch nicht? Die Mercedes SL-Baureihe R129 mit ihrem Klapp-Hardtop könnte schließlich beides sein Bisher sind noch alle Mercedes-Cabrios – wenn nicht alle Benz-Modelle überhaupt – […]

Ein Freund auf Rädern

Von dem großen Marktanteil-Kuchen, den Ford ab Mitte der 1960er mit dem Mustang verschlang, wollte General Motors auch ein ordentliches Stück ab haben. Deshalb wurden auf Basis des Chevrolet-Nova-Chassis ganz schnell ein Coupé und ein Cabrio entwickelt: der Camaro. Ein echter Erfolgstyp, auch in Europa. In Deutschland war vor allem die zweite Generation von 1970 […]

Noblesse oblige

Sie suchen einen extravaganten, sportlichen Oldtimer abseits des Mainstreams? Dann ist womöglich ein Jensen Interceptor genau das Richtige für Sie. Elegantes, unaufgeregtes Styling und solide US-Großserien-Antriebstechnik mit reichlich Power sowie (noch) günstige Preise sind doch gute Argumente für einen Kauf. Solange die Karosseriesubstanz stimmt Ein dänisch klingender Name, eine in Italien entworfene Karosserie, ein amerikanischer […]

Eine echte Hollywoodschaukel

Der von 1962 bis 1964 gebaute Studebaker Hawk GT (Gran Turismo) war die letzte große Eigenentwicklung der Marke, die in den 1950ern und 60ern mit exklusivem Automobildesign zum günstigen Preis ihre Nische zwischen den drei amerikanischen Auto-Großkonzernen suchte – mit mäßigem Erfolg. Damals wie heute zählt der Hawk GT zu den Raritäten für einen ausgefallenen […]

Exklusivität für Schmales?

Maserati? Damit verbindet man hochpreisige und extravagante Italo-Karossen mit exklusivem Interieur und souveränen Fahrleistungen. Das ist auch beim von 1981 bis 1994 gebauten Biturbo der Fall – bis auf den Preis. Da rangiert der kompakte Dreizack ungefähr auf Fiat 500-Niveau. Und das hat seinen Grund In Schönheit sterben, nein, das wollte Maserati gewiss nicht. Aber […]

Ich seh’ den Sternenhimmel…

Ein Roadster wie eine Burg – das klassische Mercedes-Cabrio der Baureihe R107 kann mit unwahrscheinlicher mechanischer und haptischer Solidität punkten und bereitet Fahrspaß mit sechs und acht Zylindern. Ist es deshalb ein ideales Alltagscabrio, oder wo liegen gegebenenfalls die wunden Punkte des Schwaben-Stars? Unsere Kaufberatung klärt das. Mercedes-Klassiker sind immer eine sichere Bank. Und die […]

Fair Deal?

Beim Gedanken an das typische US-Car der Fifties fällt den meisten zuerst der Chevrolet Bel Air ein. Doch der ewige GM-Konkurrent Ford hatte etwas Vergleichbares im Programm – den hierzulande weniger bekannten Ford Fairlane. Auch der trug Panoramascheiben vorn und hinten sowie prächtige Chromzier zur obligatorischen Zweifarbenlackierung in Bonbontönen und unschuldigem Weiß. Als Alternative zum […]